Sachsen-Anhalt auf der InnoTrans 2018

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Aufgeteilt in die fünf Messesegmente:

  • Railway Technology
  • Railway Infrastructure
  • Public Transport
  • Interiors
  • Tunnel Construction,

belegt die InnoTrans alle 41 Hallen des Berliner Messegeländes. Sachsen-Anhalt wird vom 18. - 21. September 2018 erstmalig auf der InnoTrans vertreten sein.

Am Gemeinschaftsstand des Landes in Halle 11.1 Stand 205 präsentieren kleine und mittelständische Unternehmen aus Sachsen-Anhalt Innovationen und Anwendungsbeispiele im Bereich der Verkehrstechnik. Das Land Sachsen-Anhalt bietet durch seinen Gemeinschaftsstand eine wichtige Unterstützung in diesem Bereich, um kleinen- und mittelständischen Unternehmen einen wichtigen Zugang zu neuen Märkten zu ermöglichen.




Presseinformationen zur InnoTrans 2018

Wir bündeln für Sie Neuigkeiten, Hintergründe, Fotos und O-Töne von der InnoTrans 2018. Informationen und Erfolge des Landes finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen:
Pressesprecherin Frauke Flenker-Manthey
Tel.: +49 391 568 99 71
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de

HIER ist Ihre logistische Schnittstelle

Sachsen-Anhalt bringt Dynamik in die Mobilität der Zukunft.

Ein weltweit wachsendes Mobilitätsbedürfnis, damit einhergehende Engpässe in der Infrastruktur, wachsende Umweltbelastungen und schwindende Erdölvorkommen erfordern innovative und zukunftsfähige Verkehrslösungen. Energieeffiziente, emissionssparende Fahrzeuge und Herstellungstechnologien sowie intelligente multimodale Verkehrssysteme werden künftig den Markt bestimmen.

Sachsen-Anhalt hat mit seiner leistungsfähigen Zulieferindustrie für den Autobau und der anwendungsorientierten Forschung die Kompetenz, zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln.

Der Zukunftsmarkt Logistik & Mobilität in Sachsen-Anhalt stellt sich hier ausführlich mit seinem Spezialisierungsprofil und der Vision 2020 vor.


EFRE-Förderung auf dem Gemeinschaftsstand

Das Land Sachsen-Anhalt bietet durch seinen Gemeinschaftsstand eine wichtige Unterstützung in diesem Bereich, um kleinen- und mittelständischen Unternehmen einen wichtigen Zugang zu neuen Märkten zu ermöglichen. Mit der Organisation des Gemeinschaftsstandes wird ein wichtiger, wirtschaftlicher Beitrag geleistet, indem durch die IMG die gesamte Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Messe realisiert wird. Die Investitions- und Marketinggesellschaft (IMG) handelt hierbei im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung und arbeitet mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

vorheriger Beitrag nächster Beitrag