Nachhaltigkeitin Sachsen-Anhalt

Nachhaltigkeit für eine lebenswerte Zukunft
HIER ist Nachhaltig-keit Ressource Nr. 1.

 

Die natürlichen Ressourcen der Erde und die Aufnahmekapazität für Schadstoffe sind bereits heute begrenzt oder erschöpft. Damit heutige und künftige Generationen weltweit ein Leben im Einklang mit ihren Bedürfnissen führen können, strebt Sachsen-Anhalt eine "nachhaltige Entwicklung" an um verantwortungsbewusst mit endlichen Ressourcen umzugehen. Nur eine intakte Umwelt ermöglicht eine leistungsstarke und zukunftsfähige Industrie.

Sachsen-Anhalts setzt sich für eine ökologisch und sozial nachhaltige Entwicklung ein – zeigt Lösungen, die ökonomisch erfolgreich und zugleich ökologisch sinnvoll sowie sozial vertretbar sind. Institute, Verbände, Hochschulen und Unternehmen treiben Innovationen voran, die auf saubere Technologien setzen und die gesamte Wertschöpfungskette nachhaltig ändern - HIER ist Nachhaltigkeit keine Zukunftsthema mehr, sondern das Hier und Jetzt.

In einem umfassenden auf das Jahr 2030 ausgerichteten strategischen Papier, werden die langfristig geplanten Maßnahmen zur Erreichung der sektorübergreifenden Nachhaltigkeitsziele des Landes Sachsen-Anhalt vorgestellt. Angepasst wurde die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Sachsen-Anhalt an die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030.

 

 


Kreislaufwirtschaft - Recycling | Wiederverwertung

 

Der erste Schritt einer nachhaltigen Nutzung von Ressourcen ist die Wiederverwendung. Darin eingeschlossen ist auch die längere Nutzungsdauer von Produkten. Die Kreislaufwirtschaft ist eine Möglichkeit, um das Wachstum vom Verbrauch nicht erneuerbarer Rohstoffe zu entkoppeln. Sachsen-Anhalts Unternehmen beweisen besonderes Know-How in Abfallsammlung und Abfalltransport, Abfallverwertung und - aufbereitung sowie in der Umweltsanierung.

 

Erfolgsstory: FEHA LaserTec GmbH

Nachhaltigkeit entsteht bei der FEHA Lasertec insbesondere durch präzise Refurbishment-Verfahren, in denen neue Produkte durch die Wiederverwendung wesentlicher Komponenten alter Erzeugnisse generiert werden. Als „Treiber für Innovationen“, charakterisiert Geschäftsführer Ekkehard-Torsten Henze die Lasertechnik und die besonderen Anwendungsmöglichkeiten von Laserquellen in der Materialverarbeitung. Am Standort Sachsen-Anhalt gewährleisten viele Industrieunternehmen, Institute und Ausbildungseinrichtungen der FEHA LaserTec GmbH hierfür ein optimales Umfeld.

 

Ein Garant für die effiziente Entwicklung und Fertigung von CO2-Laserstrahlungsquellen - FEHA LaserTec GmbH aus Bitterfeld-Wolfen.

Die Verwirklichung universeller und kundenspezifischer Lasermaschinen sowie die Auswertung und Erforschung von Laserprozessen mithilfe hoch entwickelter Applikationsanlagen liegen im Fokus des international erfolgreichen Unternehmens.

weitere Erfolgsgeschichten


Nachhaltige Energie

 

Windenergie. Solar. Wasserstoff. Sachsen-Anhalt bietet beste Voraussetzungen um energieeffiziente Lösungen zu entwickeln - für Energien, die umweltfreundlich und erneuerbar sind. Energiespeicherung, effiziente Netze und eine umweltfreundliche Nutzung fossiler Brennstoffe. Durch entsprechende Planungen und regionale Klimaschutz- und Energiekonzepte tragen Städte und Gemeinden zur nachhaltigen Versorgung der Bevölkerung bei Strom und Wärme bei.

Erfolgsstory: KSB AG

Die KSB Aktiengesellschaft fertigt weltweit hocheffiziente Pumpen und Armaturen mithilfe nachhaltiger Produktionskonzepte und setzt hierbei auf ein engmaschiges Vertriebs- und Servicenetz. Nach den Richtlinien des Global Compact entstehen langlebige und energiesparende Konstruktionen für die unterschiedlichsten Anwendungen in Wasser- und Klärwerken, Industrieanlagen, Großkraftwerken, im Bergbau oder auf Bohrplattformen. Eine gezielte Minimierung der „Lebenszykluskosten“, die Vermeidung unnötiger Emissionen sowie die Einbeziehung regenerativer Energien bilden bei KSB die Basis für Potenziale zur Stromersparnis und wirtschaftliche Verbesserungen in den Produkten.

 

Ich kann heute nicht erfolgreich ein Produkt auf den Markt bringen, welches nicht effizient und nachhaltig produziert wurde, weil mir das der Kunde letztendlich nicht mehr abkauft“, beschreibt Vertriebsleiter Philip Storch die Anforderungen des globalen Marktes.

Die Verringerung der Belastungen für Mensch und Natur ist dabei ein charakteristisches Merkmal der ökonomischen Ausrichtung des 1871 gegründeten Unternehmens.

 

 

weitere Erfolgsgeschichten


Rohstoffe | Ressourceneffizienz

 

Natürliche Rohstoffe sind im Sinne einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Umweltpolitik sowohl effektiv als auch sparsam/ effizient zu verwenden und stellen in der Produktion einen wesentlichen Faktor dar. Ohne diesen verantwortungsvollen Umgang kommt/kann es zu einem Verlust der Artenvielfalt und einer gravierenden Verschlechterung des ökologischen Lebensraumes kommen. Daher leisten die Unternehmen in Sachsen-Anhalt durch einen effizienten und ressourcenschonenden Materialeinsatz in der Produktion einen wichtigen Beitrag zur Schonung der natürlichen Ressourcen und zur Umweltentlastung.

Erfolgsgeschichten

AWH Armaturenwerk Hötensleben


Nachhaltigkeit als Erfolgsrezept bietet die Armaturenwerk Hötensleben GmbH. Für die Lebensmittel-, Kosmetik-, Chemie- und Pharmaindustrie werden qualitativ hochwertige und zuverlässige Komponenten ausschließlich aus Edelstahl gefertigt - ein Werkstoff der Zukunft, dessen Wiederverwertbarkeit sich die AWH zur stetigen Aufgabe gemacht hat.

INKOMA Maschinenbau GmbH


INKOMA steht für INdustrie KOnstruktion MAschinenbau und liefert herausragende Lösungen im Bereich der Antriebstechnik auf Basis nachhaltiger Produktionsverfahren. Für den Fertigungsbereich zur Herstellung von Getriebekomponenten setzt das 1973 gegründete und längst international erfolgreiche Unternehmen auf Schleudermaterialien.

weitere Erfolgsgeschichten


Nachhaltige Mobilität

 

Die Art und Weise, wie sich Menschen und Güter fortbewegen, hat enormen Einfluss auf Klima und Umwelt. Aus heutiger Sicht, ist es zwingend notwendig, Verkehrskonzepte zu entwickeln, ohne die Umwelt zu belasten. Der Verkehr von morgen muss emissionsfrei, flexibel und ressourcenschonend sein - Sachsen-Anhalt entwickelt zahlreiche Mobilitätskonzepte, die jeweils auf ihre Art nachhaltig sind.
In Sachsen-Anhalt wird nachhaltige Mobilität neu gedacht.

 

 

 


Nachhaltige Digitalisierung

 

Mit der Digitalen Agenda des Landes Sachsen-Anhalt wird die Gestaltung Digitaler Chancen vorangetrieben. Aufgrund einer ständigen Weiterentwicklung kann eine kontinuierliche Anpassung an neue Gegebenheiten sowie neuen Herausforderungen, die mit dem digitalen Wandel einhergehen, gewährleistet werden.

Sachsen-Anhalts Unternehmen wissen mit intelligenten Konzepten Energie und knappe Ressourcen effizienter und bedarfsgerechter einzusetzen - Nachhaltige, "grüne" IT-Technologien und klimaneutrale Rechenzentren sind in Sachsen-Anhalt.

 


Nachhaltigeit im Studium | Karriere

 

Nachhaltige Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für die Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung in Sachsen-Anhalt. Mit der Verabschiedung der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes hat sich Sachsen-Anhalt der Weiterentwicklung Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im außerschulischen Bereich bekannt. Im Oktober 2019 hat das für BNE federführende Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie für den außerschulischen Bereich eine neues Leitbild Bildung für nachhaltige Entwicklung verabschiedet.

 


Nachhaltiges Bauen | Sanieren

 

Umweltfreundliches sowie ökologisches Bauen und Sanieren stehen in Sachsen-Anhalt im Fokus. Zum Thema ökologisches Bauen bietet Sachsen-Anhalt die Bauherrenmappe – ein Leitfaden für energieeffizientes Bauen und Sanieren.

 

 


Nachhaltigkeit im Tourismus | Wohnen | Freizeit



Nachhaltiger Tourismus im Einklang mit Natur und Landschaft, der auf ein nachhaltiges Wirtschaften ausgerichtet ist und damit auf Ressourceneffizienz und Klimaschutz setzt, bietet beste Voraussetzungen dauerhaft zu einer regionalen Wertschöpfung beizutragen. Sachsen-Anhalt hat die Notwendigkeit eines nachhaltigen Tourismus erkannt und bearbeitet nachhaltige Ansätze, Zukunftsvisionen und Projekte intensiv. Im Masterplan Tourismus und im Handeln der Tourismuswirtschaft wird nachhaltige Tourismusentwicklung zur Leitlinie. In allen Handlungsfeldern des Masterplans Tourismus Sachsen-Anhalt 2027 gilt es, ökonomische, ökologische und soziale Belange und deren Wirkungszusammenhänge aus Sicht von Wirtschaft, Umwelt, Einwohnern, Gästen und Arbeitnehmern konsequent zu berücksichtigen.

 


Nachhaltige Ernährung | Gesundheit

 

Die Erzeugung von Lebensmitteln benötigt Fläche und Wasser. Zusätzlich entstehen Emission beim Anbau und Transport, um nur einige relevante Umweltaspekte zu benennen. Im Zuge des Klimawandels sind neue Anbausysteme und Kulturpflanzen gefragt, Sachsen-Anhalts landwirtschaftliche Produktion gestaltet die Zukunft klimaresilienter. Welche gesunden und nachhaltigen Alternativen gibt es für Eiweißquellen wie Fleisch, Fisch, Eier und Milch? Die Food-Forschung in Sachsen-Anhalt liefert Antworten auf die Fragen der Zukunft.

 


Wissenschaft zur Nachhaltigkeit

 

In Sachsen-Anhalt beschäftigt sich Wissenschaft und Forschung mit der Theorie, Forschung und Umsetzung von Nachhaltigkeitnachhaltiger Entwicklung und Nachhaltigkeitsstrategien auf lokaler, regionaler, nationaler und globaler Ebene und in Praxisfeldern.

WissenschaftlerInnen aus Sachsen-Anhalt forschen an immer neuen Antriebsmöglichkeiten, um die emissionsfreie Mobilität noch nachhaltiger, effizienter und vielfältiger zu gestalten. 

 


Netzwerk

Sachsen-Anhalt verfügt über ein breites Netzwerk an Institutionen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit Know-how

Netzwerke für Nachhaltige Entwicklung

Förderprogramme für Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Innovationen in Instituten und Hochschulen