Reiseland Sachsen-Anhalt auf der „Grünen Woche": Anhalt-Jubiläum und Ottoausstellung locken nach Sachsen-Anhalt

Für Besucher der Sachsen-Anhalt-Halle (Halle 23b) auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin (20. bis 29. Januar 2012) gibt es neben Kostproben aus der heimischen Ernährungswirtschaft auch Tipps für die bevorstehende Urlaubssaison. Dafür sorgt die Investions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) mit einem rund 30 Quadratmeter großen Informationsstand (Standnummer 32) und mit neuen Broschüren für Aktivtouristen und Kulturinteressierte.

Im Fokus stehen spannende Kulturreisethemen für 2012 wie das Jubiläum ANHALT | 800 und die Veranstaltungen der Lutherdekade unter dem Motto „Reformation und Musik“. Zudem kann man mit Experten des Kulturhistorischen Museums Magdeburg und der Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH (MMKT) ins Gespräch kommen und sich über die Landesausstellung „Otto der Große und das Römische Reich“ informieren, die sich mit Ausflügen zu Kaiserorten entlang der Straße der Romanik verbinden lässt.

Für die Urlaubs- und Ausflugsplanung 2012 gibt es kostenlose Broschüren und Angebotskataloge mit kompakten Informationen für Kulturinteressierte und Aktivurlauber. Ein Ideenfundus für Sachsen-Anhalt-Touren ist das aktuelle Reiseträume-Magazin, das auf 50 Seiten spannende Geschichten über Land und Leute erzählt. Leser können sich über lohnenswerte Urlaubsziele informieren und finden im Angebotsbeileger die passenden Pauschalen. Das Magazin stimmt u.a. auf das Jubiläum ANHALT | 800 ein, das 2012 zum Ausflug in die anhaltische Geschichte einlädt.

Die Sachsen-Anhalt-Halle auf der Grünen Woche wird koordiniert durch die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH. Für die zentrale Präsentation des Reiselandes Sachsen-Anhalt zeichnet die IMG verantwortlich.

vorheriger Beitrag nächster Beitrag