MedTech - besonderes Know-how

Medizintechnik ist ein hochkomplexes Berufsfeld. Permanent greifen neue wissenschaftliche Erkenntnisse direkt in den Alltag von Arzt, Patient und Forscher. Sachsen-Anhalts Unternehmen beweisen besonderes Know-how in den Bereichen E-Health, Bildgebung und Autonomie im Alter.

 


Bildgebung


Bildgebende Verfahren bilden das Körperinnere ab – entweder ganz oder teilweise. Bildgebende Verfahren helfen Ärzten bei der Diagnose einer Erkrankung, der Feststellung des Schweregrads und bei der Überwachung von erkrankten Patienten. Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt haben besonderes Know-how in der Arbeit mit Strahlung wie beim Röntgen, der Computertomographie (CT) und Radionuklidaufnahmen, Schallwellen wie bei Ultraschalluntersuchungen sowie mit Magnetfelder wie bei der Magnetresonanztomographie (MRT).
   

Erfolgsstory: 2tainment GmbH

Virtuelle und Augmented Reality (VR/AR) öffnen allen Branchen Türen in neue Welten. Den Weg für die innovativen Technologien ebnen vor allem Games: Moderne Gaming-Technologie kommt nicht mehr nur in der Unterhaltung zum Einsatz, sondern ist in allen Bereichen zu finden. Wie stark sachsen-anhaltische Unternehmen auf dem Markt agieren, beweist die Magdeburger „2tainment GmbH“.
 
www.2tainment.com
   


weitere Erfolgsgeschichten

> zum Seitenanfang​​​​​​​


E-Health


Wenn Informatiker Medizinern auf die Sprünge helfen: Die beste Medizin ist der Arzt selbst. Sagen Studien. Sagt die Lebenserfahrung. Aber was, wenn kein Mediziner da ist? Weil sich in der dünn besiedelten Region kein Nachfolger für die Hausarztpraxis fand. Weil die alternde Bevölkerung mehr Ärztezeit benötigt als Kapazität da ist. Dann kann Telemedizin – ein Beispiel für E-Health - das Problem lindern. Informatiker in Sachsen-Anhalt arbeiten eng mit Medizinern zusammen, verwandeln Messdaten in Bilder, helfen Daten zu übermitteln und so die medizinische Versorgung zu verbessern.
  

Erfolgsgeschichten

> zum Seitenanfang​​​​​​​


Autonomie im Alter


Sachsen-Anhalt hat weltweit den Ruf erworben, innovatives Denken in der Medizintechnik und Technologie zu unterstützen, um die medizinischen Fragen der Zukunft zu beantworten. Im Kapitel „Autonomie im Alter“, geht es um die Erforschung zahlloser Produkte aus den Bereichen Neurowissenschaft und Medizinische Forschung, die die Einschränkungen im Alter minimieren sollen. Der Fokus liegt hier auf den häufigsten Erscheinungen, die mit dem Älterwerden einhergehen, einschließlich der Früherkennung von Demenz, Telemedizin und der Behandlung weitverbreiteter Krankheiten. 
 

Erfolgsgeschichten