Life Science

Heppe Medical Chitosan GmbH

Sachsen-Anhalts Life-Science-Industrie ist stark - dafür schlägt unser Herz. Pharmazeutische Industrie, Biotechnologie und Medizintechnik geben als Branche zunehmend den Takt vor. Akademische und angewandte Forschung bildet hier ein enges Netzwerk mit den Produzenten. So wächst eine Struktur, die Kompetenz bündelt und dafür sorgt, dass neue Produkte dem Gesundheitsmarkt schnell zur Verfügung stehen.

Fakten

  • über 92.000 Beschäftigten im Jahr 2013  in der gesamten Gesundheitswirtschaft (rund 12,25 % aller Sozialversicherungsbeschäftigten)
  • rund 125 vorwiegend kleine und mittelständische Unternehmen
  • große Anzahl von Herstellern und Lieferanten haben sich auf den Bereich Life Science spezialisiert

Vorteil Sachsen-Anhalt

  • enge Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Cluster für Medizintechnik Cluster Med-Tech
  • Branchennetzwerk BMD bietet Dienstleistungen
  • Fachkräftepotenzial mit über 55.000 Studenten an 10 Universitäten und Hochschulen des Landes und große Anzahl interdisziplinärer Studiengänge, wie Biotechnologie und Medizintechnik

Pharmazeutische Industrie

Pharma Wernigerode GmbH

Von wegen bittere Pille: Nicht nur Aspirin, die bekannteste Schmerztablette der Welt, wird in Sachsen-Anhalt produziert. Die Pharmazeutische Industrie ist hierzulande mit mehr als einer Milliarde Umsatz der wichtigste Investor der Gesundheitswirtschaft. Der größte Produzent, die IDT Biologika aus Dessau-Roßlau, hat sich auf die biotechnologische Herstellung von Impfstoffen und Pharmazeutika spezialisiert.

Pharmazeutische Industrie

Medizintechnik

Forschungscampus STIMULATE

Exakt operieren ohne große Wunden – diesem Ziel kommen Wissenschaftler und Mediziner vom Forschungscampus STIMULATE immer näher. In der Entwicklung bildgeführter minimal-invasiver Diagnose- und Therapiemethoden nimmt Sachsen-Anhalt eine Vorreiterrolle ein. Auch das landesweite Cluster Medizintechnik trägt dazu bei, dass sich immer mehr Innovationstreiber ansiedeln und gesund wachsen können

Medizintechnik

Rote & Grüne Biotechnologie

Salutas Pharma GmbH

Nicht weniger als der Heilung von Alzheimer haben sich Forscher aus Halle verschrieben. Mit ihrer Arbeit erregte die Probiodrug AG bereits international Aufsehen. Ebenfalls in der Saalestadt stellt die Scil Proteins Produktions GmbH Arzneimittelwirkstoffe mikrobiologischer Herkunft her. Ein Dutzend Unternehmen zählt die Branche der sogenannten roten Biotechnologie bereits.

Das Zentrum der grünen Biotechnologie in Sachsen-Anhalt ist bis heute Gatersleben. Traditionell in der Pflanzenforschung verwurzelt, entstand hier das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK). Etwa 35 Millionen Euro sind hier in 150 wissenschaftliche Projekte geflossen. 

Am Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie Halle (IPB) untersucht ein internationales Team von Forschern, wie Pflanzen über Naturstoffe mit ihrer Umwelt in Austausch treten. Diese Erkenntnisse fließen in die Pflanzenproduktion, die Biotechnologie und die Entwicklung von Medikamenten ein.

Rote & Grüne Biotechnologie


Forschung und Entwicklung

Hersteller und Dienstleister (Auswahl)