Bioenergie

Ein Viertel der Stromerzeugung aus regenerativen Quellen geht in Sachsen-Anhalt auf die Nutzung von Biomasse zurück. Energiepflanzen, Holz oder Reststoffe wie Stroh oder Gülle sind nach der Windkraft der wichtigste erneuerbare Energieträger.


Bioenergie in Sachsen-Anhalt

Produkt Kapazität
Stromerzeugung aus Biomasse: rund 1600 Mio. kWh (2007)
Produktionsstätten für Biotreibstoff: 10
Produktionsmenge Biotreibstoff: 610.000 Tonnen (2008)
Ölmühlenkapazität zur Herstellung von Bioöl für die Kraftstoffproduktion: rund 270.000 Tonnen (2008)

Forschung im Bereich Bioenergie

Dichte und verzahnte landwirtschaftliche und anwendungsorientierte Forschung:

  • Pflanzenbiotechnologie, Züchtungsforschung und Agrarwissenschaften sind bundesweit anerkannte Forschungsschwerpunkte in Halle, Quedlinburg und Gatersleben
  • Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) Gatersleben: eine der einflussreichsten Pflanzenzuchtstationen in Deutschland