ZUKUNFTSORT

Technologiepark Ostfalen

Technologiepark Ostfalen | Steinfeldstraße 3 | 39179 Barleben
HIER trifft Wirtschaft Wissenschaft.

Park der Technologie im Park der Landschaft

Ein Standort für Forschung, Fertigung und Vertrieb: Innovation ist die Basis für den Erfolg des Technologieparks Ostfalen sowie der hier angesiedelten Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Innovativ ist bereits das Konzept des Gewerbegebietes: Die Gewerbeflächen wurden in einem Landschaftspark integriert. Dafür steht auch das Innovations- und Gründerzentrum Magdeburg (IGZ Magdeburg), in dem Existenzgründer, wissenschaftliche Einrichtungen und mittelständische Unternehmen Produktideen zur Marktreife führen. Allein im IGZ arbeiten heute 75 Unternehmen mit etwa 450 Mitarbeitern. Für Innovation im Technologiepark steht auch das 2016 eröffnete Zentrum für Elektromobilität und Energieeffizienz (ZEE), in dem Unternehmen integrierte Mobilitätsdienstleistungen entwickeln.

Insgesamt nutzen 140 Unternehmen die idealen Standortbedingungen des Gewerbeparks, der in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Magdeburg und an gleich zwei Autobahnen gelegen ist, für Produktion und Logistik.

Frank Nase, Bürgermeister der Stadt Barblen und Dietrich Bredthauer, Verbandsgeschäftsführer des Technologieparks Ostfalen

„Seit 1990 hat sich die vorher eher ländliche Region zu einem aufstrebenden Forschungs-, Produktions- und Technologiestandort entwickelt. Entwicklungsträger ist der kommunale Zweckverband „Technologiepark Ostfalen“.

mehr lesen

"Der Wandel wurde durch langfristig ausgerichtete Strategien der kommunalen Verwaltungen möglich und positiv beeinflusst durch die unmittelbare Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Magdeburg.

Eine Kombination, die die technische und soziale Infrastruktur im europäischen Maßstab mit wettbewerbsfähigen Standortkosten optimal repräsentiert.

In den Raumordnungsplänen des Landes Sachsen-Anhalt ist der Standort als bedarfsgerecht weiter zu entwickelnder Vorrangstandort für landesbedeutsame großflächige Industrie- und Gewerbeflächen und als regional bedeutsamer Standort für wissenschaftliche Infrastruktur ausgewiesen. Auf dieser Grundlage haben sich bereits vielfältige Kooperationsnetzwerke mit Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, forschenden Unternehmen sowie universitären und außeruniversitären Einrichtungen entwickelt – ein weiterer Standortvorteil.“


SCHNELL-CHECK

275

Gesamtfläche in Hektar (auf 900 Hektar erweiterbar)

132

freie Fläche in Hektar

90

Parklandschaft in Hektar

140

Unternehmen vor Ort

75

Unternehmen im IGZ

2300

Arbeitsplätze


SCHWERPUNKTE

  • Technologieorientierte Unternehmen
  • Pharmazeutische Industrie
  • Medizintechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Verlags-, Druck- und Verpackungsindustrie
  • Elektro- und Steuerungstechnik
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Fahrzeugtechnik (Automotive) und Logistik
  • Erneuerbare Energien
  • Fabrikautomatisierung
  • Bildungseinrichtungen
  • Dienstleistungseinrichtungen

ERFOLGSGESCHICHTEN

          


KONTAKT zum Technologiepark Ostfalen

Technologiepark Ostfalen

Zweckverband Technologiepark Ostfalen
Steinfeldstraße 3
39179 Barleben

Telefon: +49 39203 649 639
E-Mail: info-tpo@tpo.de

www.tpo.de