Report INVEST Sachsen-Anhalt

Neuigkeiten und Entwicklungen rund um den Investitionsstandort

So vielfältig wie das Bundesland sind auch die Nachrichten und Geschichten aus Sachsen-Anhalt. In unserem Newsletter berichten wir über innovative Unternehmen, pfiffige Ideen, Investitionen und Menschen, die hinter den Erfolgsgeschichten stehen. Damit erhalten Sie monatlich wichtige Informationen zum Investitionsstandort Sachsen-Anhalt als E-Mail – kurz, knapp, prägnant. Sie möchten den Newsletter auch regelmäßig erhalten? Geben Sie einfach im rechten Feld Ihre E-Mail-Adresse ein. Übrigens - Sie haben hier auch die Möglichkeit, den Newsletter herunterzuladen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Finder

11 - 20 von 1049 News
  • Mai 2021

  • 19.05.2021 Der fehlende Baustein der Energiewende

    „Das Wasser ist die Kohle der Zukunft“, so schrieb es Jules Verne bereits 1875. Diese Zukunft steht nun unmittelbar bevor. Wasserstoff gilt als Baustein für eine umfassende Energie- und Mobilitätswende. Gefragt sind aktuell Lösungen für die Speicherung und bedarfsgerechte Lieferung. Das Wissenschaftlich-Technische Zentrum für Motoren- und Maschinenforschung Roßlau (WTZ) hat mit dem Zero-Emission-Kreislaufmotor eine solche Lösung entwickelt und bringt viele weitere grüne Projekte auf den Weg. weiterlesen Twittern Drucken
  • 19.05.2021 Ein „Wasserstoff-Dorf“ im Testbetrieb

    Am Zukunftsort Chemiepark Bitterfeld-Wolfen schreibt man mit grünem Wasserstoff ein neues Kapitel: Im „H2-Testdorf“ werden Versorgungsinfrastruktur und Endanwendungen unter Realbedingungen getestet. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die Materialien und Technologien, die den Energieträger zur Gebäudeenergieversorgung nutzbar machen. weiterlesen Twittern Drucken
  • 18.05.2021 Schlüsseltechnologie Wasserstoff: Im Verbund zur Energiewende

    Ein Leuchtturmprojekt der Energiewende steht im sachsen-anhaltischen Zerbst. Hier hat das Energiedienstleistungsunternehmen GETEC mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft einen grünen Energiepark zur Erzeugung von Strom aus Sonne, Wind und Biomasse errichtet. Jetzt werden eine Elektrolyseanlage und zugehörige Logistik zur Produktion und Verteilung von 100 Prozent grünem Wasserstoff für die regionale Nutzung gebaut. weiterlesen Twittern Drucken
  • April 2021

  • 12.04.2021 Sachsen-Anhalt setzt auf grünen Wasserstoff

    Power-to-X-Technologien gelten als vielversprechend, um Klimaneutralität zu erreichen: In diesen Verfahren wird mit regenerativem Strom Wasserstoff erzeugt. Dieser grüne Wasserstoff lässt sich beispielsweise als Treibstoff nutzen. Sachsen-Anhalt setzt auf die Kraft dieses umweltfreundlichen Energieträgers: In der „Energieregion Staßfurt“ wird ein innovatives Konzept für die Energiewende auf Stadtebene erprobt, in Magdeburg wird die „Wasserstofffabrik der Zukunft“ entwickelt und in der Region Anhalt entwickelt das Bahntechnologie-Bündnis TRAINS einen Grünen Triebwagen. weiterlesen Twittern Drucken
  • 12.04.2021 Die GETEC hat Energie für mehr

    Sachsen-Anhaltinisches Unternehmen setzt in Europa innovative Lösungen um weiterlesen Twittern Drucken
  • 08.04.2021 Aufbruchsstimmung in der Chemieindustrie

    Die „New Mobility“ hat kräftig Fahrt aufgenommen und Sachsen-Anhalt ist auf der Überholspur mit dabei, davon ist Max Fuhr überzeugt. Der kaufmännische Leiter des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen sagt: „Es herrscht Aufbruchsstimmung – denn ohne Chemie keine Batterien.“ weiterlesen Twittern Drucken
  • 08.04.2021 Neuartige Prüfsensorik arbeitet mit künstlicher Intelligenz

    Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge unterliegen hohen Qualitätsansprüchen, können aber bislang nicht zerstörungsfrei geprüft werden. Das Startup DENKweit aus Halle (Saale), eine Ausgründung der Fraunhofer-Gesellschaft, entwickelt eine innovative Prüfsensorik und verknüpft sie mit künstlicher Intelligenz. So können E-Akkus bis auf jede einzelne Zelle überwacht werden – schon während ihres Produktionsprozesses wie auch später im Fahrzeug. weiterlesen Twittern Drucken
  • 08.04.2021 Wie Selbstheilung das Leben von E-Auto-Batterien verlängern soll

    Schon bei der Herstellung – der Akkus – stehen neben der Leistungsoptimierung auch Umweltbilanz und Nachhaltigkeit im Fokus. Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entwickeln selbstheilende Polymere, die dazu beitragen können, die Speicherkapazität von Lithium-Ionen-Batterien zu erhöhen und gleichzeitig deren Lebensdauer zu verlängern. weiterlesen Twittern Drucken
  • 08.04.2021 Groß wie eine kleine Faust

    Das Startup SMELA aus Sachsen-Anhalt hat in kurzer Zeit für seine Entwicklung von elektromechanischen Linearaktuatoren jede Menge Ehrungen erhalten. Das Antriebssystem ist kompakt, energiesparend und robust und könnte damit schon bald herkömmliche Pneumatiksysteme ablösen. weiterlesen Twittern Drucken
  • 06.04.2021 Mehr Reichweite für Energiespeicher

    Die Elektromobilität gehört zweifelsfrei zu den zentralen Säulen der Energie- und Mobilitätswende. Doch, obwohl die Kosten für heutige Elektrofahrzeuge inzwischen wettbewerbsfähiger werden, hapert es noch an einer breiten Akzeptanz. Ein häufig genannter Grund: eine zu geringe Reichweite der Energiespeicher. Dort setzt die „NorcSi GmbH“ an. Das sachsen-anhaltische Startup entwickelt in Halle (Saale) neue Möglichkeiten für die Batterietechnologie. Damit können Akkus leistungsfähiger und kostengünstiger hergestellt werden. weiterlesen Twittern Drucken