Wirtschaftspreis Altmark 2022: »Traut Euch, bewerbt Euch, zeigt Flagge für die Altmark«

Bewerbungsfrist verlängert

Die Bewerbungsfrist für den »Wirtschaftspreis Altmark« wurde verlängert! – Bis zum 25. September 2022 haben Unternehmen der Altmark die Gelegenheit, sich für den »Wirtschaftspreis Altmark« zu bewerben. Gekürt werden jeweils ein Preisträger in den fünf Kategorien: »Existenzgründung«, »Landwirtschaft«, »Verarbeitendes Gewerbe«, »Handwerk« und »Dienstleistungen & Tourismus«

Es bleiben demnach noch knapp 3 Wochen Zeit, um sich für die regionale Auszeichnung als Vorzeige-Unternehmen der Altmark zu bewerben. Dabei geht es vor allem darum, Unternehmen auszuzeichnen, die sich für die Altmark engagieren und so die Region bestmöglich in die Welt hinaustragen. Hartarbeitende Vorantreiber und Zukunftsgestalter der Region Altmark werden mit der Auszeichnung ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt und geehrt.

Ein Preis mit hohem Werbeeffekt

Wir lassen die Vorjahressieger zu Wort kommen – welch‘ hohen Werbeeffekt der »Wirtschaftspreis Altmark« den Preisträgern gebracht hat, berichten die Unternehmer in kurzen Videobeiträgen. Das Marketing-Team des Altmärkischen Regionalmarketing- und Tourismusverband (ART) war bei den Vorjahressiegern vor Ort und hat einige Zitate eingefangen.

Die Interviews finden Sie auf YouTube, auf der Homepage: www.altmark.de/wirtschaftspreis und auf Instagram www.instagram.com/altmark.de.

Ausschnitte aus den Interviews:

»Wir sind hier auf dem flachen Land, ein Handwerksbetrieb mit 15 Beschäftigten, also keine riesige Firma. Der Werbeeffekt des Wirtschaftspreises Altmark war für uns ziemlich wichtig. Als Preisträger erhält man einen ordentlichen Schwung in die richtige Richtung mit viel Aufmerksamkeit.«

Zitat Volker Kreitz, Haustechnik Kreitz GmbH & Co. KG (Gewinner Kategorie Handwerk 2021)

»Ich kann jedem Unternehmen nur empfehlen sich für den Wirtschaftspreis Altmark zu bewerben. Es bringt unheimlich viel Aufmerksamkeit, obwohl man schon sehr bekannt ist, aber es gibt noch Institutionen, Schulen und Behörden, die uns noch nicht so auf dem Schirm hatten. Wir sind bekannter geworden.«

Zitat Carsten Jürschick, Jürschick Telekommunikation (Gewinner Kategorie Dienstleistung & Tourismus 2021)

»Ich bin immer wieder erstaunt, was für coole Unternehmen in der Altmark existieren! Ich kann nur aufrufen: Traut Euch, bewerbt Euch, zeigt Flagge für die Altmark & zeigt was Ihr könnt! – Es lohnt sich in jedem Fall!«

Zitat Olaf Stehwien, Konditorei Stehwien (Preisträger Kategorie Verarbeitendes Gewerbe 2021)

»Der Wirtschaftspreis Altmark ist ein großer Preis, der viel Werbung bringt. Bewerben sollte sich jeder, der wirklich mit Herzblut hinter seinem Betrieb steht und sich engagiert für die Region hier in der Altmark.«

Zitat Tobias Jabke-Hallmann, Bunes Haushaltswaren (Gewinner Existenzgründerpreis 2021)

Gewinnbringend für die Bewerber

Die Auszeichnungen sind jeweils mit einem Gewinnerpaket im Wert von 3.000 Euro dotiert. Neben einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro beinhaltet der Preis ein Kommunikationspaket im Gegenwert von 500 € des Altmärkischen Regionalmarketing- und Tourismusverbandes (ART). Alle Preisträger werden in der Presse- und Social Media-Arbeit umfangreich berücksichtigt und auf dem Altmark-Portal www.altmark.de präsentiert. Jeder Bewerber des Wirtschaftspreis Altmark ist bei der Preisverleihung am 18. November 2022 in Winterfeld herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist denkbar einfach: unter www.altmark.de/wirtschaftspreis/ können die Bewerbungsunterlagen im beschreibbaren Formular direkt am PC ausgefüllt werden. Einzureichen ist die Bewerbung bis zum 25. September  schriftlich beim ART oder per E-Mail an management.ignore@altmark.de.

Koordination & Adresse für Bewerbungsunterlagen
Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband
Stephan Thiele (Regionalmanagement)
Tel.: 039322 – 726014, Fax 039322 – 726 029
E-Mail: management.ignore@altmark.de

Der Wirtschaftspreis Altmark ist ein gemeinsamer Wettbewerb der beiden altmärkischen Landkreise und Sparkassen.

vorheriger Beitrag nächster Beitrag