Kabelsketal: Staatssekretär überreicht Förderbescheid über zwei Mio. Euro

IT-Spezialist Dögel erweitert Standort und schafft weitere attraktive Jobs / Wünsch: Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt

Investition in die Zukunft: Der IT-Spezialist Dögel GmbH erweitert seinen Standort im Kabelsketaler Ortsteil Dölbau (Saalekreis). Das Unternehmen investiert rund 6,6 Millionen Euro in den Bau von zwei zusätzlichen Bürogebäuden sowie die Anschaffung neuer IT-Technik und Software. Die Erweiterung wird vom Wirtschaftsministerium aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) unterstützt. Den Förderbescheid über knapp zwei Millionen Euro hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an Geschäftsführer Mathias Dögel überreicht.

Wünsch sagte: „Die Dögel GmbH hat sich in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich entwickelt. Aus einem Ein-Mann-Unternehmen ist eine Firma mit gut 50 Beschäftigten und Kunden auf allen Kontinenten geworden. Durch die Erweiterung wird diese wirtschaftliche Erfolgsgeschichte jetzt fortgeschrieben. Dögel steht damit stellvertretend für die sachsen-anhaltische IT-Branche, die mit innovativen Produkten und Dienstleistungen weiterhin dynamisch wächst.“

Das 2005 gegründete Unternehmen entwickelt Apps und Software, ist als IT-Dienstleister für Firmen aus dem In- und Ausland tätig sowie betreibt auch eigene Internetplattformen wie das Hundeportal www.working-dog.com. Im Zuge der Erweiterung sollen 18 neue Arbeitsplätze entstehen.

vorheriger Beitrag nächster Beitrag