Energieatlas Sachsen-Anhalt mit neuen Angeboten

Förder- und Unterstützungsangebote von EVU online

Ab sofort sind Förder- und Unterstützungsangebote der Energieversorgungsunternehmen (EVU) mit Sitz in Sachsen-Anhalt für Verbraucher, Unternehmen und Kommunen verfügbar.

Hierfür hat die LENA in Zusammenarbeit mit den Energieversorgern in den vergangenen Wochen Angebote recherchiert und in den Energieatlas integriert. Damit gibt es erstmals eine solche Übersicht der Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten von EVU in Sachsen-Anhalt. Sonstige Förderdatenbanken zeigen diese Informationen bislang nicht. Sie beinhalten lediglich Bundes- bzw. Länderprogramme.

Die Angebote sind unter http://t1p.de/uwhd abrufbar. Mithilfe eines Filterwerkzeugs können die Förder- und Unterstützungsangebote nach Kategorien (Beratung, Förderung, Bildung, Geräteverleih) eingegrenzt werden. Ohne Anwendung des Filters werden alle EVUs mit ihren Förder- und Unterstützungsangeboten angezeigt.

Hintergrund zum Energieatlas Sachsen-Anhalt

Seit Ende 2014 ist der Energieatlas Sachsen-Anhalt als Informationsangebot der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) online verfügbar. Die LENA hat den Energieatlas kontinuierlich weiterentwickelt, neue Themen und Karten ergänzt sowie einem moderneren Layout unterzogen. Die aktuelle Entwicklungsstufe des Energieatlasses Sachsen-Anhalt wurde im November 2017 freigeschaltet.

Ein Schwerpunkt des Energieatlasses ist die Bereitstellung von Informationen zu Energieberatern für Verbraucher und Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Die Suche ist durch eine vereinfachte, zielgruppenspezifische Auswahl nutzerfreundlich und bedarfsgerecht aufbereitet. Ein weiterer Bestandteil ist der Fördermittelfinder, der ein schnelles und einfaches Auffinden des passenden Förderprogramms ermöglicht. 

Neben regionalen ganz praktischen (Best-Practice-) Beispielen für Energieeffizienzsteigerung in Unternehmen erhält man einen Überblick über die Aktivitäten der Energetischen Modellregionen, Kernkommunen sowie der Kommunen in Sachsen-Anhalt, die am europäischen Zertifizierungsverfahren European Energy Award (eea) teilnehmen.