1. Technische Konferenz der CEMEP

Die Zukunft der europäischen Antriebstechnik im Blick

Welche internationalen Entwicklungen werden in den kommenden Jahren die Unternehmen der elektrischen Antriebstechnik in Europa beeinflussen? Welche Auswirkungen haben diese auf die Entwicklung und Strategien der Unternehmen? Welche Erwartungen wird der Markt an die Hersteller richten?

Der europäische Verband der Hersteller von elektrischen Maschinen und Leistungselektronik CEMEP wird sich im Rahmen seiner 1. Technischen Konferenz am 13. und am 14. September 2018 in Wernigerode mit diesen Fragen auseinandersetzen. Es geht darum, die Diskussion zu wichtigen Themen im Zusammenhang mit den politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu führen und einen Prozess der Meinungsbildung für den Zeitraum bis 2025 anzustoßen. VEM wird sich als deutscher Hersteller von Antriebssystemen und -komponenten mit nennenswertem Marktanteil in Europa sowohl am Vortragsprogramm als auch mit Sponsoring an der Konferenz beteiligen.

Am ersten Konferenztag stehen die Themen:

  • industrielle Entwicklung bis 2025
  • Kreislaufwirtschaft
  • Marktüberwachung
  • Schaffung von Rahmenbedingungen für die europäischen Hersteller sowie Ressourcenverfügbarkeit

im Mittelpunkt.

Der zweite Konferenztag befasst sich mit:

  • Einbindung der Verbraucher in neue Anforderungen
  • Digitalisierung
  • Service
  • Komponenten und Systemen
  • Ausbildung und Gewinnung von Berufsnachwuchs

Weiterführende Informationen, das vollständige Programm und die Registrierung finden Sie unter:
www.cemep-conference.eu