Solarenergie

Hanwah Q-Cells GmbH

Sachsen-Anhalt trägt Sonne im Herzen. In den Standort SOLAR VALLEY wurden mehr als 9 Milliarden Euro durch internationale Investoren seit 1991 investiert. So konnte sich die Region zum Kompetenzzentrum für industrienahe Forschung etablieren. Forscher am Fraunhofer Center für Silizium-Photovoltaik (CSP) in Halle entwickeln für weltweit agierende Unternehmen Technologien, Herstellungsprozesse und Produktkonzepte entlang der gesamten photovoltaischen Wertschöpfungskette.

Fakten

  • vereinigt sämtliche PV Technologien in Sachsen-Anhalt
  • Firmen mit Hauptsitz und eigenen Forschungs- und Entwicklungskapazitäten
  • Unternehmen internationaler Investoren nutzen die Solarexpertise der Region, u.a. die Calyxo GmbH, Hanwha QCells und Hörmann ITS GmbH
  • enge F&E-Zusammenarbeit: Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik (CSP) als weltweit einziges Zentrum für die Kristallisation und Materialanalyse von Solarsilizium

Vorteil Sachsen-Anhalt

  • gut ausgebildete Arbeitskräfte
  • führende Glasproduzenten und Industriegasversorger in Sachsen-Anhalt
  • dichte Infrastruktur für Industrie und Logistik
  • Investitionsförderung bis zu 35 % der förderfähigen Investitionskosten

Ausbildung durch:

  • Ausbildungsbereich Photovoltaik an der Uni Halle-Wittenberg mit Stiftungsprofessur und fünf weiteren Professuren in Physik und Chemie
  • dualer Bachelor-Studiengang Solartechnik an der Hochschule Anhalt
  • Weiterbildungslehrgänge an der FH Merseburg