HIER schafft IT Zukunft. Wirtschaftsminister Willingmann auf der CeBIT 2017

„Leistungsstarke Hochschulen und hervorragend ausgebildete Fachkräfte tragen entscheidend zum Erfolg der IT-Branche bei“

Cloud-Computing, IT-Safety und E-Health – unter diesen Themenschwerpunkten präsentiert sich die sachsen-anhaltische IT-Branche auf der diesjährigen CeBIT, die vom 20. bis 24. März in Hannover stattfinden wird. Auf dem Landesstand in Halle 6 / Stand B47 werden die Unternehmen ihre kreativen und innovativen Lösungen in den genannten Bereichen vorstellen und damit das große Innovationspotential des Landes unter Beweis stellen. Ergänzt wird die Präsenz durch die Beteiligung der Hochschulen des Landes am mitteldeutschen Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ in Halle 6 / Stand B24 sowie durch weitere Einzelaussteller aus Sachsen-Anhalt.

Rund 350 wachstumsstarke, innovative und teilweise weltweit agierende  Unternehmen sind in Sachsen-Anhalt im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie tätig, darunter viele kleine und mittelständische Firmen aber auch Global Player wie DELL, IBM und T-Systems. Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann sagte: „Diese Mischung ist die Basis für den Erfolg der IT-Branche in Sachsen-Anhalt. Unser Land hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Adresse für IT-Firmen entwickelt. Dabei tragen vor allem unsere leistungsstarken Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie die hervorragend ausgebildeten Fachkräfte entscheidend zum Erfolg der IT-Branche bei.“

Minister Willingmann und Staatssekretär Thomas Wünsch werden am Dienstag, den 21. März, ab 15.00 Uhr, die CeBIT besuchen. Medienvertreter/innen sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Gern stehen Ihnen der Minister und der Staatssekretär am Landesstand für ein Gespräch zur Verfügung. Aktuelle Informationen sowie die Ausstellerliste sind verfügbar unter http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/cebit-2017.

vorheriger Beitragnächster Beitrag