Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt 2017

Gerade in bewegten Zeiten wie gegenwärtig ist der grenzüberschreitende Dialog wichtig. Unternehmerinnen und Unternehmer aus Sachsen-Anhalt müssen sich neuen Herausforderungen stellen. Im Umfeld von „Brexit“, US-Wahl und schwelenden Konflikten, etwa in der Ukraine oder Syrien, hinterfragen wir Altbewährtes kritisch, um auch künftig auf den Auslandsmärkten erfolgreich zu sein.

Der Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalts ist der jährliche Treffpunkt der exportorientierten Wirtschaft des Landes, ein Zusammentreffen von Unternehmen, Wirtschaftsorganisationen und Verbänden mit der Politik.

In diesem Jahr werden wir unter dem Generalthema „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten“ die anstehenden Herausforderungen diskutiert. Fachvorträge und Analysen von Experten, eine Reihe von Praxisbespielen und Diskussionen sollen Anregungen für Unternehmerinnen und Unternehmer bieten.

Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen aus Sachsen-Anhalt.

Außenwirtschaftstag des Landes Sachsen-Anhalt am 30. März 2017 in Dessau-Rosslau

Ausrichter des Außenwirtschaftstages Sachsen-Anhalt 2017 sind das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt in Kooperation mit den Handwerkskammern, den Industrie- und Handelskammern, der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt sowie dem Landesverband Großhandel Außenhandel Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.V.



Programm

(Änderungen vorbehalten)

09:00 Uhr
Einlass
und Registrierung

09:30 Uhr
Begrüßung und Einleitung
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig

09:45 Uhr
„Bewegung bringt auch Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen Sachsen-Anhalts“
Prof. Dr. Armin Willingmann,
Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

10:05 Uhr
Grußwort:
Wie internationaler Handel einen Beitrag leisten kann, Krisen zu überwinden: Wettbewerbsfähigkeit im Fokus.
Dr. Peter Györkös,
außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland

10:20 Uhr
„Amerika hat gewählt: Welche Perspektiven gibt es für die deutschamerikanischen Handelsbeziehungen?“
Jon J. Magsaysay,
Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, US-Generalkonsulat Leipzig

10:35 Uhr
Moderation

10:45 Uhr
Die Chance der Prävention: Risiko- und Krisenmanagement im Unternehmen“
Jörg H. Trauboth,
Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte

11:30 Uhr
„Trends und Forecasts – Grundlage für verantwortungsvolle Entscheidungsfindung“
Sven Weiland,
Geschäftsführer, EXOP GmbH

12:00 Uhr
Podiumsdiskussion:
„Auf nichts mehr Verlass? Wie gehen wir mit den neuen Situationen in der Welt um?“
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig

  • Jon J. Magsaysay, Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, US-Generalkonsulat Leipzig
  • Gregor Wolf, Geschäftsführer und Hauptabteilungsleiter Außenwirtschaft, Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e. V.
  • Jörg H. Trauboth, Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte
  • Andreas Kastenbauer, Geschäftsführer IDT Biologika GmbH
  • Dipl.-Ing. Reiner Storch, Geschäftsführer, AEM-Anhaltische Elektromotorenwerk Dessau GmbH

zeitgleich Pressegespräch auf gesonderte Einladung

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 bis 15:30 Uhr
Parallel laufende Panel-Angebote (ausführliche Informationen finden Sie unter dem Punkt "Panel-Angebote")

  • PANEL 1: „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten: Risikomanagement durch Prävention,  unternehmerische Entscheidungsfindung und Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte“
  • PANEL 2: „Weiterentwicklung der Handelsbeziehungen mit den USA und Großbritannien – Jetzt erst recht?
  • PANEL 3: „Europäische Kooperation stärken: Möglichkeiten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Ungarn und Sachsen-Anhalt
  • PANEL 4: Neue Perspektiven für asiatische Märkte im globalen Handel?

15:45 Uhr
Fazit und Ausblick bei einer Tasse Kaffee im Foyer
Prof. Dr. Ilona Wuschig im Gespräch mit den Moderatoren der Panels

16:15 Uhr Feierliche Verleihung des AURA Außenwirtschaftspreises des Landes Sachsen-Anhalt im Plenarsaal
Moderation: Prof. Dr. Ilona Wuschig
Filme zu den Preisträgern
1, 2 und 3
Laudatio: Claudia Meffert, Vizepräsidentin der IHK Magdeburg
Carola Schaar, Präsidentin der IHK Halle-Dessau
Jörg Herrmann, Präsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
Preisverleihung durch Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Pressefotos

17:00 Uhr Get-together und Ausklang
Rustikaler Ausklang mit Bratwurst, Bouletten, Bier und mehr. Zeit für Gespräche.

Panel-Angebote

Zeitgleich von 14:00 bis 15:30 Uhr

PANEL 1: „Außenwirtschaft in bewegten Zeiten: Risikomanagement durch Prävention, unternehmerische Entscheidungsfindung und Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte“

  • Moderation: Wolfgang Borchert, Redakteur und Pressesprecher
  • Oliver Köhn, Teamleiter International, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Jörg Trauboth, „Risikomanagement in Unternehmen“, Publizist, Risikomanager und Sicherheitsexperte
  • Sven Weiland, Geschäftsführer der EXOP GmbH
  • Christian Tippelt, Leiter der Geschäftsstelle Markterschließung für KMU beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur „Erschließung internationaler Märkte“
  • Andreas Müller, Geschäftsführer International, Industrie- und Handelskammer Magdeburg zum Angebot der IHK Magdeburg „Fit für den Export“
  • Andreas Leupold, Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Angebote des Landes zu  Fördermöglichkeiten der Außenwirtschaft“
  • Hans-Peter Kloppe, DZ BANK AG, Beratung und Vertrieb Auslandsgeschäft
  • teiln. Unternehmen „Partner von morgen“, Mats-Milan L. Müller von JS Lasertechnik, Stendal
  • teiln. Unternehmen „Partner von morgen“, Daniel Gollmann, Geschäftsführer Gollmann Kommissioniersysteme GmbH, Halle

PANEL 2: „Weiterentwicklung der Handelsbeziehungen mit den USA und Großbritannien – Jetzt erst recht?

  • Moderation: Dr. Franz Kadell, Pressesprecher der Landesreg. Sachsen-Anhalt a. D.
  • Kristin Gabor, Senior Manager North-America, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Oliver Döhne, GTAI „Task Force Brexit“
  • Holger Arnold, Geschäftsführer Amroc Baustoffe GmbH Magdeburg
  • Thorsten Hildebrand, Zorn Instruments, Stendal Praxis-Beispiel USA
  • Xaver Milz, Fachberater International Business, LBBW: „USA: Zwischen Freihandel und Protektionismus“
  • Karsten Frahn, Vorstand Fa. Katronic zum „Brexit“

PANEL 3: „Europäische Kooperation stärken: Möglichkeiten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Ungarn und Sachsen-Anhalt

  • Moderation: Stephan Grafen, leitender Redakteur, Moderator u. a. bei MDR und ARD, „Hauptsätze. Die Agentur für wirksame Kommunikation“
  • Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
  • Ákos Kara, Staatssekretär für Infokommunikation und Verbraucherschutz, Ministerium für  Nationale Entwicklung „Aktueller Stand der Digitalisierung in Ungarn, Breitbandausbreitung und Industrie 4.0“
  • Nikoletta Keszthelyi, Stellvertretende Staatssekretärin für Verbraucherschutz, Ministerium für  nationale Entwicklung „Herausforderungen von E-Commerce, Handel und Verbraucherschutz“
  • Tünde Kis, stellvertretende Präsidentin, HIPA Hungarian Investment Promotion Agency „Investitionsort Ungarn“
  • Dr. András Háry, Geschäftsführer, Autóipari Próbapálya Zala Kft., Europas größte Teststrecke für  autonomes Fahren „Präsentation des Projektes“
  • Jens Lücke, Lücke TEAM International GmbH, Gesellschafter und Geschäftsführer


PANEL 4: Neue Perspektiven für asiatische Märkte im globalen Handel?

  • Moderation: Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt
  • Mathias Obieglo, Senior Manager Asien, Investitionsund Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Frank Robaschik, GTAI Leiter Bereich Asien „Asien: Überblick und Tendenzen“
  • Lisa Flatten, GTAI Referentin China „Die neue Seidenstraße“
  • Marko Walde, Repräsentant des Landes Sachsen-Anhalt in Vietnam
  • Almas Zholamanov, Botschaftsrat, Botschaft der Republik Kasachstan
  • Birgit Stodtko, Geschäftsführerin International bei der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau zu „Angeboten der IHK für den asiatischen Markt“
  • Dr. Eberhard Trowe, Deutsche Gesellschaft für internat. Zusammenarbeit GmbH
  • Jörg Hetsch, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien

Impressionen vom Außenwirtschaftstag 2017

vorheriger Beitragnächster Beitrag