Tag der Generationen am 20. Sep. 2017 im MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen

„Energiezukunft und Ressourceneffizienz zum Anfassen, Staunen und Fragen“


Der bereits zur Tradition gewordene „Tag der Generationen“ im MehrGenerationenHaus stellt sich in diesem Jahr dem Thema Energiezukunft und Ressourceneffizienz. Die Stadtentwicklungs-gesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH und der Energieavantgarde Anhalt e. V. präsentieren am 20. September 2017 im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ eine Messe zum Anfassen, Staunen und Fragen für wissbegierige Bürgerinnen und Bürger sowie ein fachkundiges Auditorium.

Regionale Unternehmen und Forschungsprojekte stellen ihre Produkte vor, die sich durch einen ressourcenschonenden Energieverbrauch auszeichnen und für eine energetische Sanierung sowie nachhaltiges Bauen förderlich sind.

Um 14:00 Uhr startet die Veranstaltung mit einem Vortrag durch Prof. Friedrich Sick von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin zum Thema „Das Degewo Zukunftshaus: Bespielhafte Sanierung eines mehrgeschossigen Bestandsbaus“. Ab 15:00 Uhr gibt es die Möglichkeit, an zahlreichen Messeständen ökologisch nachhaltige Produkte und Konzepte kennenzulernen. Am Beratungsstand der Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen erleben Sie unter anderem ein Elektrofahrzeug im Original, Fahrrad-Brüchle bietet das zweirädrige Pendant zum Ausprobieren an. Neben weiteren elektrischen Fahrzeugen, wie dem E-Roller oder dem Segway, erfahren die Besucherinnen und Besucher der Messe außerdem Wissenswertes über die Stromproduktion mittels Photovoltaik- oder Kleinwindanlagen. Sie möchten im Bereich der energetischen Sanierung investieren? Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt berät über die Finanzierung zur Nutzung erneuerbarer Energien. Verbraucher können mit dem Stromsparcheck der Caritas Bitterfeld-Wolfen unterstützt werden. Zwischendurch können Speisen und Getränke in Bioqualität, Honig regionaler Herkunft und Tee, zubereitet mit dem Solarkocher, probiert werden. Neben vielen weiteren spannenden Ausstellern bietet der Verein Herzensgemeinschaft e. V. vor allem einen regionalen Einblick in die Entstehung eines Ökodorfes. Um 17:00 Uhr zeigen wir zum Abschluss des Tages den Dokumentarfilm „Wenn ein Garten wächst“ von Ines Reinisch. Als fachkundige Gesprächspartnerin steht Grit Herzog vom Gemeinschaftsgartenprojekt „Bunte Beete“ aus Halle (Saale)
zur Verfügung.

Unser Umgang mit natürlichen Ressourcen sichert die Grundlagen unseres Wohlstands und ist eine
große Herausforderung für unser wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln.

> Einladung & Programm zum Tag der Generationen

vorheriger Beitragnächster Beitrag